Was hilft bei Kartoffelkäfern!

Auch dieses Jahr müssen die armen Kartoffelpflanzen nicht nur den Massen an Schnecken, sondern auch noch gefräßigen Kartoffelkäfern & Larven standhalten. Da hat auch die Winteraussaat von Bienenweide (Phacelia) – was die Käfer angeblich nicht mögen – nichts genutzt.

Kartoffelkäfer im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Wer die hübschen Käfer – alias gefährlichsten Schädlinge der Kartoffelpflanzen – noch nicht kennt: sie besitzen auf der Oberseite charakteristische schwarze Längsstreifen und eine rötliche Unterseite. Sobald sie starke Bewegungen an der Pflanze wahrnehmen – wie z.B. durch das Absammeln, lassen sie sich fallen und sind dann am Boden perfekt getarnt.

Kartoffelkäfer im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Bereits im letzten Jahr hatte ich recherchiert, was man bei Schädlingsbefall machen kann. Vorbeugend soll das Abdecken der Beete mit Netzen (ab Ende April) helfen und bei vorhandenem Befall das systematische Absammeln, sowie Pflanzenstärkung z.B. durch Brennesseljauche. Soviel wusste ich noch. Aber vielleicht hatte ich ja noch etwas übersehen?!

Kartoffelkäfer im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Schon auf meine Schneckeninvasion habe ich unzählige gute Tipps über die Garten-Facebook Community einholen können, also fragte ich auch zum Thema Kartoffelkäfer nach. Die meisten Tipps erhielt ich auf die Beiträge, die ich in den Garten-Gruppen teilte – vielen herzlichen Dank:

Abgesehen von den Spritzungen mit Chemie oder dem umweltfreundlicheren Neem (für mich beides keine Alternativen), kam einheitlich „Absammeln“ als einzig effektive Methode zum Vorschein. Nun gut, das funktioniert bei den Käfern recht einfach. Jedoch bei den mit Laven übersäten Pflanzen gestaltet sich das schon deutlich schwieriger.

Kartoffelkäfer im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Also hab ich mich für eine weitere Alternative entschieden – und heute angefangen meine Frühkartoffeln zu ernten. Immer gerade so viel, wie ich gerade brauche. Vom letzten Jahr vorgewarnt, habe ich die frühesten Biokartoffel-Sorten gesteckt, die ich bekommen konnte. Und was soll ich sagen – sie schmecken großartig!

Klar, eine dauerhafte Lösung ist das auch nicht, aber es fühlt sich wie ein Kompromiss an. Und die Pflanzen bekommen morgen eine gute Portion Brennesseljauche, so dass den Larven davon vielleicht automatisch ein bisschen der Appetit vergeht!

Liebe Gartengrüße,
Birgit

Verlinkt bei Samstagsplausch und einfachnachhaltigbesserleben.

3 thoughts on “Was hilft bei Kartoffelkäfern!”

  1. Liebe Birgit,

    Bisher wurden wir tatsächlich in unserem Garten sowohl von Schnecken, als auch von Kartoffelkäfern verschont (Nur die Dürrfleckenkrankheit macht mir bei den frühen Sorten, die ich gepflanzt habe etwas Sorgen… Ich hoffe auf das Sortiment an widerstandsfähigen Sorten vom Hof Jeebel!).
    Allerdings habe ich mich die letzten zwei Wochen gefragt, was das denn für komische Viecher sind, die da auf den Blättern meiner Gurken und der Melonen kleben… nach deinem Bild nun weiß ich, es sind Kartoffelkäferlarven…. Jetzt wird mir klar, warum die Burschen mir von Anfang an unsympathisch waren…!
    Bei der nächsten Sichtung werde ich sie also nicht mehr nur kritisch beäugen sondern auch schnellstmöglich entfernen!
    Hoffentlich bleiben uns die erwachsenen Verwandten dann auch einigermaßen erspart.
    Herzliche Grüße & danke dafür, dass mir gerade ein Licht aufgegangen ist :)
    Marijke

  2. Hallo Marijke!
    Hab auch schon gelesen, dass die auf Tomaten und Auberginen gehen, die blieben bisher zum Glück bei mir verschont. Freut mich, dass dir der Beitrag geholfen hat!
    Glg, Birgit

  3. Hallo Birgit!
    Danke für deine tollen Gartentipps (für mich kommt Chemie oder ähnliches nämlich auch überhaupt nicht in Frage).
    Liebe Grüße, Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.