Blau, blau, blau!

Nach dem Umsortieren meines (zum Glück nicht allzu großen) Stoffvorrats nach Bio- und Nicht-Bio-Stoffen, blieben genau 2 Stoffe übrig. Kinderstoffe wohl gemerkt ;-). Also war es Zeit umweltbewußt einzukaufen. In Maßen und vor allem mit (meiner eigenen) Vorgabe, dass die neuen Bio-Stoffe erst vernäht werden müssen, bevor Nachschub rein darf. Bis auf die einfarbigen GOTS Basic-Jerseys und Bündchen wohlgemerkt. Ansonst mache ich ja wieder das Gleiche in grün, Stoffe zu sammeln und horten, anstatt sie zu vernähen.

Zugegeben, für manche Projekte ist es schon von Vorteil aus einem Stoffvorrat kombinieren zu können. Aber jetzt möchte ich mir auch mehr Zeit für meine Projekte nehmen und mir beim Einkauft bereits Gedanken machen, was aus den Stoffen entstehen soll. Und bei dem wunderschönen Jacquard-Stoff Tulipina blau von Hamburger Liebe (Affiliate Link) wusste ich sofort, was ich daraus nähen wollte.

Raglan-Pulli Billlund von Pech & Schwefel aus Albstoffe Bio-Jacquard Tulipina von Hamburger Liebe - made in Germany. Nähbeispiel von selbermachen-macht-gluecklich.de

Einen ganz schlichten Raglan-Pulli, damit das schöne Retro-Muster so richtig gut zur Geltung kommt. Das passende Schittmuster hab ich bei Pech & Schwefel gefunden, wobei ich mit Hinblick auf Mann und Kinder gleich das Kombischnittmuster Raglan-Pullover Billund Familie (Affiliate Link) gewählt habe :-).

Raglan-Pulli Billlund von Pech & Schwefel aus Albstoffe Bio-Jacquard Tulipina von Hamburger Liebe - made in Germany. Nähbeispiel von selbermachen-macht-gluecklich.de

Das Ebook war sehr einfach und gut erklärt und ist damit auch für Nähanfänger super geeignet – und vor allem ist es richtig schnell genäht. Das Einzige worauf man gerade bei so einem auffälligen Muster unbedingt achten muss, ist dass die Ausrichtung des Musterverlaufs auch exakt stimmt. In meinem Fall habe ich sowohl auf der Vorder- als auch der Rückseite eine Tulpenreihe genau mittig gesetzt.

Raglan-Pulli Billlund von Pech & Schwefel aus Albstoffe Bio-Jacquard Tulipina von Hamburger Liebe - made in Germany. Nähbeispiel von selbermachen-macht-gluecklich.de

Und wie bereits angekündigt, möchte ich auch ein bisschen was über meine neuen GOTS-zertfizierten Biostoffe schreiben:

Nach dem Design von Hamburger Liebe durfte ich mit Tulipina blau einen superweichen Bio Jacquard Jersey in den Händen halten. Produziert werden diese auf Rundstrickmaschinen des Herstellers Albstoffe im schwäbischen Albstadt. Mit aufwändiger Magnettechnik werden dort auf speziellen Jacquardmaschinen u.a. 3-Farb-Jacquard-Jerseys hergestellt. Und das Besondere an Albstoffe ist – neben der Produktion in Deutschland – dass ausschließlich Stoffe mit kbA GOTS Garnen hergestellt werden!

Raglan-Pulli Billlund von Pech & Schwefel aus Albstoffe Bio-Jacquard Tulipina von Hamburger Liebe - made in Germany. Nähbeispiel von selbermachen-macht-gluecklich.de

Da ich zum ersten Mal einen Jacquard veraerbeitet habe, war ich gespannt, wie gut es klappen würde – und es war total problemlos. Sowohl vom Schnitt, als auch von dem schönen Stoff, bin ich begeistert und jetzt schon sicher, dass es nicht der letzte Jacquard Billund Pulli für meinen Kleiderschrank sein wird :-). Denn grad in der dunklen Jahreszeit, kann dieser echt ein bisschen frische Farbe gebrauchen!

Infos zum Nähprojekt:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

12 thoughts on “Blau, blau, blau!”

  1. Jetzt ärgere ich mich gerade sehr, dass ich von dem schönen Stoff nur einen halben Meter für meine Kleine mitgenommen habe, da ich der Meinung war, ich würde keinen Schnitt kennen, womit ich ihn auch für mich vernähen könnte! Aber du hast mir jetzt das Gegenteil bewiesen, wirklich ganz toll geworden und steht dir!
    Deinen Ansatz, nur Bio zu vernähen und bewusst einzukaufen kann ich voll und ganz nachvollziehen und streben diesen Weg derzeit auch aus mehreren Gründen an!
    Liebe Grüße
    Stephie

    1. Hallo Stephie!
      Vielen lieben Dank! Ich war mir auch nicht ganz sicher, und hatte von ein paar anderen Albstoff-Farben auch nur 1/2 Meter bestellt, aber ich fühl mich mit den kräftigen Farben total wohl. Und vor allem der weiche Jacquard trägt sich wunderbar auf der Haut. Glg, Birgit

  2. Ja, ich finde diese Stoff auch ganz großartig. Sogar mein Mann hat sie ein paar Mal in den Händen gehabt und gemeint, dass sich diese Stoff so „hochwertig“ anfühlen. Und ja, das finde ich auch. Dein neuer Pulli kann sich auf jeden Fall sehen lassen, denn er ist super schön geworden.
    LG Epilele

    1. Hallo Susanne, ich dank dir. manchmal sieht man erst zum Schluss, ob man zufrieden ist und hier hat es zum Glück geklappt. Glg, Birgit

  3. Ha! Genau vor diesem Stoff stand ich heute im Stoffladen und hab mich dann leider doch dagegen entschieden, weil der Vorrat noch zu voll ist und der Stoff ja vielleicht ganz eventuell zu bunt – das war ein großer Fehler, wenn ich dich jetzt so sehe! Wirklich ganz und gar wunderbar und genau ausgewogen wild-bunt und schlicht geschnitten – ich bin riesigst Fan …

    Davon abgesehen: Deinen Blog habe ich tatsächlich erst jetzt gefunden, dabei gehen wir in eine ganz ähnliche Richtung (nachhaltig zu nähen und zu leben) – dein Ansatz ist super spannend, du wirst mich als Leserin jetzt nicht mehr los ;) …

    1. Hallo Sophie, das freut mich sehr und auch vor allem, dass du meinen Blog gefunden hast. Ich hab nämlich auch garkein Interesse daran dich loszuwerden :-). Gleichgesinnte kann man garnicht genug haben! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! Glg, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.