Schnee, Frost & Sommer!

In der letzten Gartenwoche des Monats April, zeigte dieser nochmal was er so alles kann. Die Woche begann mit winterlichem Schneetreiben, gefolgt von frostigen Tagen. Das kann einem die Stimmung ganz schön runterziehen, besonders wenn man schon ganz auf Frühling eingestellt ist!

mein-gartenjahr-1-kw17-selbermachen-macht-gluecklich mein-gartenjahr-2-kw17-selbermachen-macht-gluecklich

Auch wenn die Eiskristalle auf den Blüten wunderschön aussehen, so weiss man ja in diesem Moment nicht, welchen Schaden diese eventuell anrichten. Also habe ich sicherheitshalber die frisch gelegten (und bereits vorgekeimten) Kartoffeln mit Planen – so gut es ging – nachts zugedeckt.

Die Pflänzchen im Lager waren von diesen Wetterkapriolen zum Glück unbeeindruckt. Gurken und Zucchini zeigten in dieser Woche ihr erstes richtiges Blattpaar und auch der Tomaten-„Blätterwald“ wächst kräftig weiter. Trotzdem freue ich mich, wenn auch diese bald in den Garten umsiedeln können.

mein-gartenjahr-5-kw17-selbermachen-macht-gluecklich

Am Freitag war dann der Spuk vorbei und die Hitze kam. In kurzen Ärmeln konnte die Gartenarbeit weitergehen. Brokkoli, Kohlrabi und Blumenkohl setzte ich ins Frühbeet um und der erste Kopfsalat durfe ins freie Beet.

mein-gartenjahr-3-kw17-selbermachen-macht-gluecklich

Mit diesem hatte ich nämlich ein kleines „Experiment“ geplant. Letztes Jahr bin ich an der Schneckenflut so verzweifelt, dass ich im Herbst kurzerhand beschloss, das komplette Beet mit einem Schneckenzaun zu schützen. Da sich die Schnecken ja gerne unter dem Grasmulch verstecken und dann nur darauf warten meine Jungpflanzen aufzufuttern, sind diese Kopfsalatpflänzchen eine Art „Testköder“. Noch bin ich jedoch sehr beeindruckt, dass ich keine einzige Fraßspur entdecken konnte. Wäre doch fast zu schön um wahr zu sein!

mein-gartenjahr-4-kw17-selbermachen-macht-gluecklich

Freitag und Samstag habe ich es auch tatsächlich geschafft alle meine 500 Steckzwiebeln und 50 Schalotten in die Beete zu bekommen. Da ich es ja momentan so mache, dass ich vor dem Pflanzen und Säen die Beete vorbereite, d.h. lockere und gründlich vom Unkraut befreie, war das ganz schön viel Arbeit.

mein-gartenjahr-8-kw17-selbermachen-macht-gluecklich

Und weil ich grad so in Schwung war, habe ich dazu auch noch die Karotten vom Herbst ausgedünnt und alle Beete gejätet. Muss ja nicht unbedingt sein, dass das blühende Unkraut sich nun fröhlich vermehrt…

mein-gartenjahr-7-kw17-selbermachen-macht-gluecklich

Am Samstag ging es dann auch endlich mit dem Gewächshausprojekt weiter – die Wassersteckdose wurde im Haus angeschlossen und das Fundament mit guter Erde aufgefüllt. Jetzt steht der Montage des Hauses kommende Woche nichts mehr im Wege! Wie ich mich darauf freue!

mein-gartenjahr-9-kw17-selbermachen-macht-gluecklich mein-gartenjahr-6-kw17-selbermachen-macht-gluecklich

Meine To-Do Liste für die nächste Gartenwoche:

  • Montag: an dem Blütentag würde ich gerne noch ein paar Brokkoli säen
  • Dienstag, Mittwoch: Aufbau vom Gewächshaus
  • Donnerstag, Freitag: wenns Wetter passt, werden Bohnen gesät
  • Samstag: vielleicht kommt noch Rote Beete in den Garten

Und meist kommt es ja doch anders, als man plant/denkt :-)

Hat der Frost und Schnee bei euch Schäden angerichtet? Ich würde mich sehr über eure Berichte freuen :-)!

Verlinkt bei Sonntagsfreuden und Montagsfreuden

Merken

Save

2 thoughts on “Schnee, Frost & Sommer!”

  1. Hi Birgit,Moos soll wohl auch gegen Schnecken helfen.Habe es letztes Jahr in der Zeitschrift "Landapotheke" gelesen.Einfach um die Pflänzchen legen.Oder Mooswasser herstellen siehe im http://www.Ich werde es dieses Jahr probieren.Mein Rasen ist sehr vermoost,da hab ich gleich eine sinnvolle Verwendung.;o)
    Ich wünsche Dir viel Erfolg.
    Hab eine tolle Woche!
    Liebe Grüsse Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.