Right direction

Seid schon mal „vorgewarnt“. Es wird heute zur Abwechlung mal ein bisschen nachdenklich.

Kennt ihr das? Man startet ein neues Hobby, die ersten Projekte werden ausprobiert, es macht unglaublich viel Spaß und vor lauter Stolz werden natürlich jede Menge schöne Bilder von den Resultaten geschossen, ein kleiner Blog entsteht. Einfach nur so für sich selbst.

Nach ein paar Monaten spürt man, dass es sich irgendwie nach mehr anfühlt. Einfach „so aus Interesse“ greift man nach einem Buch zum Thema Selbstständigkeit, dann zu einem zweiten und einem Dritten (siehe Buchtipps unten). Aus der Idee entsteht ein Bild und aus dem Bild ein roter Faden. Man spürt dass es sich richtig anfühlt, dass man die richtige Richtung eingeschlagen hat.

Raglan Pullover Billund von Pech & Schwefel aus Albstoffe Bio-Jacquard Right Direction von Hamburger Liebe. Nähbeispiel von selbermachen-macht-gluecklich.de

Vielleicht glaubt man anfangs nicht, dass man mit seinen Gedanken etwas bewegen kann. Aber warum eigentlich nicht? Warum nicht andere mit den eigenen Ideen inspirieren und auch mal zum Nachdenken anregen? So bin ich mit Selbermachen macht glücklich bei meinem roten Faden „Bio und Nachhaltigkeit“ angekommen.

Bücher über Natur, Nachhaltigkeit und Bio sind momentan auch „voll im Trend“. Warum ist das so? Als einer der Autoren nach dem Grund dafür gefragt wurde, anwortete er: „Alles, was im Verschwinden ist, versucht der Mensch nochmals in Büchern oder Filmen festzuhalten, als ob er damit das Vergehen aufhalten könnte.“ Der Gedanke machte mich echt traurig.

Raglan Pullover Billund von Pech & Schwefel aus Albstoffe Bio-Jacquard Right Direction von Hamburger Liebe. Nähbeispiel von selbermachen-macht-gluecklich.de

Ich werde wohl nie verstehen, warum der Mensch so viel zerstört. Denn wenn wir weiter so tun, als hätten wir unendliche Ressourcen und mehrere Erden zur Verfügung, dann sieht es für die nächsten Generation nicht gut aus.

Ich frag mich oft: Was ist mir im Leben wichtig? Was ist mir die Umwelt, meine Gesundheit und die Zukunft meiner Kinder wert? Die Antworten sind in unserer konsumgesteuerten Welt nicht einfach. Mit meinem umweltbewussten Konsumverhalten und den Anbau von eigenem Gemüse versuche ich dagegenzuhalten. Und trotzdem steckt man irgendwie automatisch mitten drin im Strudel von Zwängen und Traditionen.

Raglan Pullover Billund von Pech & Schwefel aus Albstoffe Bio-Jacquard Right Direction von Hamburger Liebe. Nähbeispiel von selbermachen-macht-gluecklich.de

Aber wenn ich in dieser Unruhe innehalte und in mich reinhöre, fühle ich auch ganz viel Dankbarkeit. Dankbarkeit dafür, wie gut es uns geht und welche Möglichkeiten uns zur Verfügung stehen.

Raglan Pullover Billund von Pech & Schwefel aus Albstoffe Bio-Jacquard Right Direction von Hamburger Liebe. Nähbeispiel von selbermachen-macht-gluecklich.de

Infos zum Nähprojekt:

Buchtipps:

Save

Save

Merken

11 thoughts on “Right direction”

  1. Dein Pulli gefällt mir sehr gut.
    Und viele deiner Gedanken gehen mir auch immer wieder im Kopf rum – alles nicht so einfach, die richtige Balance zu finden.
    Lg Iris

    1. Hallo Iris! Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast meine Gedanken zu lesen. Auch das ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr. Glg, Birgit

  2. Dem stimme ich zu.
    Faszinierend finde ich an deinem Pulli besonders, dass mehr Pfeile nach oben zeigen, als nach unten.
    Schön, dass diese Welt, wie auf deinem Pulli immer noch mehr Schönes und Gutes zu bieten hat als Schlechtes.
    Danke, dass du mich daran erinnert hast.

    1. Hallo Sabine! So hatte ich das bisher garnicht gesehen und ich finde es schön, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Es hat ja auch niemand etwas davon nur traurig durchs Leben zu gehen, vor allem nicht in unserer priviligierten Gesellschaft. Glg, Birgit

  3. Hi Süsse!

    Erstmal sorry, dass ich mich so rar gemacht hab in letzter Zeit, ich bin so gar nicht dazu gekommen, etwas anderes ausser Nähen zu machen;). Ich bin schwer begeistert, was du aus deinem noch so jungen Blog gemacht hast, RESPEKT!
    Ich mag den Gedanken hinter deinem Blog sehr, das weisst du ja, aber wie grandios du das hier umgesetzt hast, suuuuuupi! Alleine diese Baumwollblüte als dein Leitsymbol zu nehmen und wie du sie gezeichnet hast, das ist echt ganz ganz toll!
    Ich bin mir sicher, du wirst es mit deinem Blog ganz weit bringen, ich schau auf alle Fälle sehr gern hier rein!
    Und dein Pulli ist megaschick, ist das Äragefühl nicht der Wahnsinn??? Ich hab genau den Jacquard in schwarz grau für Frau Tochter vernäht!

    Ich drück dich, Daxi

    1. Hallo Daxi!

      Vielen lieben Dank für deine lieben Worte. Ich hab mich unglaublich gefreut, solche Komplimente von einem Profi wie dir zu bekommen :-D. Ja, ich lieb die Baumwollblüte und bin jetzt – nach einem Jahr – auch echt total happy mit meinem Blog.

      Von den Jacquards von Hamburger Liebe bin ich auch ein großer Fan geworden, habe auch noch einige von ihr hier bei mir liegen. Und das Wissen, dass die dazu noch im Deutschland bei Albstoffe hergestellt wurden, macht es noch viel schöner damit zu arbeiten.

      Ich drück dich auch, hoffe es klappt auch mal mit einem Treffen in absehbarer Zeit!
      Glg, Birgit

  4. Liebe Birgit,ich lese sehr gerne in deinem Blog das weist du ja .
    Ich finde auch diesen Beitrag wieder klasse .Und mir geht es auch oft so…..Wenn jeder nur einen kleinen Beitrag leistet um unsere Unwelt zuschonen wäre schon viel getan.Ich habe allerdings schon die Erfahrung gemacht das manche sich sehr mit dem Thema auseinander setzten.Andere dafür alles egal zu sein scheint…….Das ist eben traurig 😞
    Aber den Pulli finde ich toll😊🌞
    Lg Tina

    1. Liebe Tina, vielen Dank für deine lieben Zeilen. Es freut mich sehr, so viel Unterstützung bei dem Thema Bio zu bekommen – und das ist ja dann auf jeden Fall schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung :-). Glg, Birgit

  5. Liebe Birgit
    Ich finde es sehr schön, meine Gedanken zu unserer Welt bei dir wiederzufinden. Es ist wichtig, darüber immer wieder zu schreiben/lesen und viele andere Menschen ebenfalls darauf zu sensibilisieren.
    Herzliche Grüsse
    Verena
    P.s. Habe die gleichen Bücher ;-)

    1. Hallo Verena! Das freut mich sehr, dass du hier so denkst wie ich. Es hat sich echt gut angefühlt so viel positives Feedback zu bekommen. Glg, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.