Knoblauchliebe

Wer uns ein bisschen besser kennt, weiß wie sehr wir Knoblauch lieben. Es gibt kaum ein Essen bei uns, welches nicht mit einer Hand voll Knoblauzehen „verfeinert“ wird ;-). Daher habe ich mich letzten Herbst auch sehr gefreut, von einer Gartenfreundin ein paar Zehen von einer alten Sorte zu bekommen, die super an unser Klima angepasst ist. Demensprechend konnte ich im Sommer richtig gut ernten.

kw29-garten-knoblauch-2-selbermachen-macht-gluecklich

Unglaublich wie schnell das Jahr wieder vergangen ist und dass es jetzt schon wieder Zeit zum Knoblauchstecken ist. Nur konnte ich dieses mal von meiner eigenen Ernte ein paar Knollen zur Seite legen, um sie wieder sorgfältig zwischen den Erdbeeren in den Boden zu setzen.

garten-knoblauch-2-selbermachen-macht-gluecklich

Denn die Erdbeeren sind besonders gut vor Grauschimmel-Befall geschützt, wenn Knoblauch zwischen ihnen wächst. Dessen antiseptische Wirkung stärkt scheinbar nicht nur die Abwehrkräfte von uns Menschen, sondern auch die von Erdbeeren. Meinen Knoblauch habe ich als einzelne Knoblauchzehen ca. 5 cm tief zwischen die Erdbeerpflanzen gesetzt. Und währenddessen konnte ich sogar im Oktober noch ein paar Erdbeeren naschen!

garten-erdbeeren-knoblauch-2-selbermachen-macht-gluecklich

Aber achtet unbedingt darauf, Zwiebeln und Knoblauch nicht gemeinsam aufzubewahren. Diesen Tipp habe ich gerade auf einer Gartenseite gelesen und bin sehr froh darüber, da ich gerade das – beim Aufräumen der Garage – getan hab. Denn ich hab weder Lust auf matschige Zwiebeln noch auf eingefallenen Knoblauch ;-).

Anonsten tut sich im Garten grad nicht so viel. Der Endivien-Salat wächst, auch wenn ich dieses Jahr nicht so viel eingepflanzt habe. Davon ist mir letztes Jahr das meiste schneller erfroren, als wir es aufessen konnten.

garten-erdbeeren-knoblauch-3-selbermachen-macht-gluecklich

Rosenkohl und Butterkohl hab ich auch noch im Garten, aber das zeige ich euch nächste Woche. Bis dahin wünsche euch eine ganz tolle Gartenwoche, mit all den kleinen Dingen, die vor dem Winter noch zu machen sind!

Verlinkt bei Samstagsplausch und Sonntagsfreuden.

Save

Save

Save

Save

Save

14 thoughts on “Knoblauchliebe”

  1. Also ich habe kein Glück mit Knoblauch im Garten. Aber unsere Winterzwiebeln sind gesteckt. Bin gerade am Rätseln was Butterkohl ist?
    L G Pia

    1. Hallo Pia,

      Beim Knoblauch muss man vor allem darauf achten die richtige Sorte zu bekommen – also nicht die französischen Hybride aus dem Supermarkt. Ich habe die ersten bei einem Bioversandhandel bestellt z.B. der hier: http://biogartenversand.de/product_info.php?products_id=3291 und auch damit schon ganz gute Erfolge erziehlt.

      Butterkohl ist eine locker wachsende Kohlsorte, die eigentlich ganz schön aussieht (Bilder gibts am Wochenende im Blog). Nur hatte ich so viele weiße Fliegen, dass vor allem die Blattunterseiten weniger appetitlich waren und ich ihn ehrlicherweise noch nicht probiert habe. Glg, Birgit

    1. Hallo Karen, das Buch sieht ja echt toll aus, vor allem die Aufmachen und fantastischen Bilder. Da wir auch Vegetarier sind, sollte ich es mir unbedingt mal ansehen :-). Glg, Birgit

    1. Hallo Andrea, ja es ist schon viel Arbeit gewesen, aber nun kehrt im Winter ja auch wieder Ruhe ein. Und ich weiss jetzt schon, dass es mir im Februar aus Vorfreude wieder in den Fingern jucken wird :-). Glg, Birgit

  2. Guten Morgen,
    eine reiche Ernte konntest du da machen. Wir mögen Knoblauch nicht so gerne, aber der Tipp, ihn zwischen die Erdbeeren zu setzen ist gut. Danke dafür!
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Sonntag
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, meine Schwiegermutter mag leider auch keinen, die Arme, denn bei uns „duftet“ die Küche schon recht häufig nach dem gesunden Knobi :-D. Glg, Birgit

    1. Hallo Jennifer! vielen Dank für das Kompliment. Und nachdem meine Erdbeerernte letzt Jahr fantastisch war, hab ich es dieses Mal mit dem Knoblauch genauso wieder gemacht :-). Glg, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.