Happy Birthday, Frau Marlene!

Es ist schon wieder soweit, ich bin heute ein Jahr älter. Auch wenn ich gefühlsmässig beim amtlichen Alter von 39 Jahren noch nicht wirklich angekommen bin. Irgendwie ist meine Zeitrechnung bei 29 stehengeblieben… ;-).

Mit dem Älterwerden, habe ich grundsätzlich kein Problem. Auch Geburtstage sind für mich nicht wichtig. Ich fühl mich einfach schlichtweg jünger als ich bin. Und das ist ein gutes Gefühl. Am besten ich heb mir’s auf und speichere es für nächstes Jahr, wenn vorne die 4 steht!

2-fraumarlene-fritzischnittreif-eulenmeisterei-biostoffe-selbermachen-macht-gluecklich-vorlage-hoch-leer

Spaß beiseite. Irgendwie finde ich, dass jedes Alter seine schöne Seiten hat. Ich sehne mich keineswegs in die Schulzeit zurück mit dem „Sich-selbst-finden“, den Gruppenzwängen und dem Chaos der ersten Beziehungen.

Meine Biologie-Studienzeit habe ich dagegen sehr genossen, vor allem das Gefühl der Selbstständigkeit. Aber Hand auf Herz, ich wüsste nicht, ob ich all die Kursinhalte nochmal so im Kopf behalten könnte. Damals konnte ich ohne Probleme für mehrere Prüfungen pro Woche gleichzeitig lernen, wogegen ich mich heute verzweifelt auf meinen Handy-Kalender verlasse, um nichts zu vergessen.

3-fraumarlene-fritzischnittreif-eulenmeisterei-biostoffe-selbermachen-macht-gluecklich-vorlage-hoch-leer

Danach kam in meinem Leben die Zeit des vielen Reisens. Stationiert war ich zwar „nur“ in Schweden und danach Kanada, aber durch meine Projekte und die Teilnahme an vielen Konferenzen, bin ich mehrfach um die Erdkugel gejettet. Freiheit pur!

Heute stresst es mich schon, den Koffer mal für ein Wochenende zu packen. Es fällt mir immer schwerer Entscheidungen zu treffen, vor allem dann wenn sie nicht nur mich selbst betreffen.  Und wer würde sich um meinen Garten kümmern, wenn ich so viel unterwegs wäre ;-)?! Um den Garten, von dem ich in den Jahren davor noch nicht einmal geträumt hatte…

1-fraumarlene-fritzischnittreif-eulenmeisterei-biostoffe-selbermachen-macht-gluecklich-vorlage-hoch-leer

So hatte ich das Glück, vor 10 Jahren genau zum richtigen Zeitpunkt sesshaft geworden zu sein. Nach all dem Nomadenleben, habe ich ein Zuhause gesucht und gefunden! Meine Werte haben sich verändert, zuerst schleichend und dann immer stärker.

Ich achte viel mehr darauf was ich esse und lebe seit 3 Jahren vegetarisch. Vor allem im Sommer, wenn der Großteil aus dem eigenen Garten kommt, ist das ein unglaublich gutes Gefühl – Kochen ohne Verpackungsmüll!

6-fraumarlene-fritzischnittreif-eulenmeisterei-biostoffe-selbermachen-macht-gluecklich-vorlage-hoch-leer

Ich beschäftige mich mehr mit meiner Umwelt und begebe mich damit jeden Tag auf eine Gratwanderung. in Plastik geschweißtes Biogemüse oder gespritzes Gemüse aus dem offenen Regal – das ist hier die Frage! Unverpackt-Laden mit 30 min Auto-Anfahrtszeit, oder regionales Einkaufen mit Verpackungsmüll?

Diesen in den gelben Sack zu stopfen stört mich. Immer. Aber ich versuche mich nicht mehr darüber aufzuregen. Sondern stattdessen bewußt einzukaufen, so gut ich kann – und immer mit eigener Tragetasche. Ist das der sogenannte „Tropfen auf den heißen Stein“ im Hinblick auf die rasant wachsenden Müllberge? Ich weiss es nicht.

4-fraumarlene-fritzischnittreif-eulenmeisterei-biostoffe-selbermachen-macht-gluecklich-vorlage-hoch-leer

Antworten findet man im Leben nicht so einfach. Man muss es davor vielleicht erst mal schaffen richtig in sich hineinzuhören. Achtsam und im Hier und Jetzt. Damit bin ich noch ganz am Anfang, übe jedoch durch regelmäßiges Meditieren an einem stärkeren Bewußtsein im oft so hektischen Alltag.

5-fraumarlene-fritzischnittreif-eulenmeisterei-biostoffe-selbermachen-macht-gluecklich-vorlage-hoch-leer

Ich nutze meinen Geburtstag, um zu reflektieren. Um die Balance zu finden und vielleicht einen Gang runterzufahren. Das ist schwer für mich, wenn ich mit Leidenschaft bei der Sache bin. Ich liebe es mir Themen und Projekte für den Blog einfallen zu lassen und diese dann umzusetzen. Ich liebe die spannenden Kooperationen, die durch den Blog zustanden gekommen sind. Doch ich kann nicht abstreiten, dass dadurch mehr Alltagstress entstanden ist. Viele Nachtstunden – da tagsüber die Zeit fehlt – und dadurch jedoch auch wiederum zu wenig Schlaf und Gelassenheit für den Tag.

Sind meine heutigen Gedanken eine Momentaufnahme und morgen schon wieder vergessen? Ich weiss es nicht. Das Leben ist voller Momente. Und am Ende muss man in sich hineinhören und mit Bedacht dafür entscheiden, was sich und seinem Umfeld gut tut.

Alles Liebe,
Birgit

P.S. Warum „Frau Marlene“? Weil ich mir mit dem wunderbaren Schnittmuster Basicshirt FrauMarlene von fritzi//schnittreif* aus dem großartigen Bio-Interlockjersey Firefly Dots Orange von Eulenmeisterei Biostoffe* ein Lieblingsshirt zum Geburtstag genäht habe.

Und da ich unbedingt alles von diesem wunderschönen Stoff nutzen wollte, hab ich daraus auch noch ein Kurzarmshirt in Gr. 74/80 für meinen Dawanda-Shop genäht – schaut gleich mal rein:

7-fraumarlene-fritzischnittreif-eulenmeisterei-biostoffe-selbermachen-macht-gluecklich-vorlage-hoch-leer

_________________________

Alle Infos zum Nähprojekt:

Schnittmuster:

Materialien:

 Schwierigkeitsstufe:

  • Einfach und in beiden Ebook sehr gut erklärt

_________________________________________

* = Bei den Produkt-Links auf dieser Seite handelt es sich um Affiliate-Links, d.h. wenn dir meine Empfehlung gefällt und du über diese Links etwas einkaufst, bekomme ich eine kleine Vergütung, die meine Blogarbeit unterstützt, ohne dass du dafür mehr zahlen musst. Dabei mache ich ausschließlich Werbung für Bio-Stoffe und Schnittmuster, die mich überzeugen! Vielen lieben Dank!

Verlinkt bei RUMS, bio: stoff Linkparty, ich näh bio, create in Austria.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

7 thoughts on “Happy Birthday, Frau Marlene!”

  1. Das ist ein sehr schöner Beitrag über dich und deinen Blick auf dein Leben. Und dazu noch gekrönt mit den Fotos von dir in dem schicken Shirt, das dir wunderbar steht. Vielen Dank für diese Einblicke und herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Lass es krachen, genieße jeden Tag und lass dich ganz besonders heute feiern.

    Viele (noch unbekannte) Grüße von Anni

  2. Hey Birgit,
    ich wünsche Dir alles Gute zum Geburtstag!
    Du sprichst mir aus der Seele, ich bin gefühlsmässig auch irgendwo als Mädel stehengeblieben und werde doch dieses Jahr auch 39!
    Ach, die aktuellen Jahre sind doch irgendwie immer die Besten, oder?! Bei meinen Kindern sage ich seit ihrer Geburt: „das ist jetzt grad das schönste Alter!“, und eigentlich trifft das doch auf uns selbst auch zu?! Die vergangenen Jahre waren gut und schön, und man möchte sie nicht missen, aber man hat sich eben weiter entwickelt, neue Interessen gefunden und dazugelernt. Da nimmt man eben das biologische Alter in Kauf, und geniesst ;-)
    Einen schönen Tag wünsch ich Dir!
    Antje von lelonuk
    P.S.: Und Deine Frau Marlene steht Dir natürlich auch wunderbar, frisch und schlank, munter und sportlich wie Du

  3. Erst einmal alles Gute zum Geburtstag und ich kann dir versprechen, die 40 tut nicht weh. Vor allem nicht, wenn man sich wie du jünger fühlt und auch jünger aussieht ☺.
    Deine Gedankengänge kann ich gut verstehen, habe ich sie doch auch immer öfters (mag wohl doch am Alter liegen😉). Auch wenn wir nur im Kleinen etwas verändern können, so ist es doch das. Und wenn es immer mehr Menschen tun, dann bewegt sich auch igedwann etwas, da bin ich mir sicher.
    Dir wünsche ich einen wunderschönen Ehrentag mit lauter lieben Menschen um dich herum.
    Liebe Grüße
    Christine

  4. Deine Worte finde ich wunderschön. Ich hasse diesen ganzen Verpackungsmüll auch, versuche bewusster zu leben, Naturprodukte zu verwenden, aber es gelingt nicht immer und oft habe ich das Gefühl ja doch nichts zu bewirken, aber ich glaube, jedes einzelne Plastiksackerl kann etwas bewirken und wenn nun schon die Notwendigkeit besteht, Werbung für Plastik zu machen, dann hat sich in den letzten Jahren wohl doch etwas verändert!
    Liebe Grüße
    Iris

  5. Hallo,
    alles Liebe zum Geburtstag und ich hoffe, du konntest ihn so richtig mit deinen Lieben genießen. Ich finde deinen Blogbeitrag total spannend und vor allem darüber zu lesen, wie sich dein Leben so entwickelt hat. LG, Esther

  6. Alles Gute dir! Ich muss gestehen, dass ich auch so langsam darüber nachdenke, dass die vier bedrohlich näher rückt. Dabei halten mich alle immer noch für deutlich jünger als ich bin; ich vermute, das liegt an meiner Größe.
    Wir kaufen auch viel im Bioladen und ich freue mich jedes Mal, wenn ich nicht wieder zur gelben Tonne laufen muss, um ein unnötiges Papier loszuwerden.
    Liebe Grüße, Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.