Gartenwichtelin!

Unglaublich, was sich über Pfingsten im Garten getan hat! Wir hatten uns ein paar Tage Familienauszeit gegönnt und haben nach der Rückkehr unseren Urwald kaum wiedererkannt. Alle Jahre wieder entfaltet sich die Natur in dieser kurzen Zeit erstaunlich explosionsartig. Und so graute es mir vor all dem tagelangen Jäten im Gemüsegarten. Doch dieses Mal kam alles anders.

Ich kam zum Garten und …. alles war perfekt gejätet! Irina, meine Freundin, Hundesitterin und neuerdings auch Gartenwichtelin, war stundenlang auf Knien durch die Beete gerobbt, um mir eine Freude zu machen. Ich war sprachlos – eine größeres Geschenk hätte man mir nicht machen können! Sogar Erdbeeren hat sie gepflückt, portioniert und für uns eingefroren! Zu gerne würde ich euch ein Foto von ihr „in action“ zeigen – aber es ist ja bekannt, dass Gartenwichtel eher fotoscheu sind ;-).

Und so konnte ich mich direkt dranmachen die Starkzehrer ordentlich mit verdünnter Brennesseljauche zu düngen und den kompletten Gemüsegarten mit Rasenschnitt zu mulchen. Denn der war in der Zwischenzeit natürlich auch geschossen. Zum Glück ist Rasenmähen bei uns zu Hause „Männersache“! Eigentlich würde als Beschreibung „Kleeschnitt“ besser passen, da der Rasen sich über die letzten Jahre in eine Löwnzahn-Klee-Wiese verwandelt hat. Ein bisschen Bauchweh hatte ich schon dabei, die vertrockneten Kleeblüten in meinem Gemüsegarten zu verteilen. Aber eine ausgedörrte, pickelharte, nackte Erdoberfläche war für mich auch keine echte Alternative.

6-gartenimpressionen-selbermachen-macht-gluecklich

Und somit lasse ich euch heute an meinen Glücksgefühlen teilhaben und zeige euch Gartenimpressionen von meinem komplett gejäteten und gemulchten Vorzeige-Gemüsegarten. Dank der lieben Irina hatte ich nun ja Zeit zu fotografieren! Die Wahl fiel auf Mini-Wildtomaten, meine erste Zucchini, süße Zuckererbsenblüten und eine leuchtende Ringelblume:

1-gartenimpressionen-selbermachen-macht-gluecklich  4-gartenimpressionen-selbermachen-macht-gluecklich

5-gartenimpressionen-selbermachen-macht-gluecklich

3-gartenimpressionen-selbermachen-macht-gluecklich

Ich hoffe auch euer Garten ist gut durch die Hitzewelle gekommen und ihr konntet das schöne Wetter genießen!

Liebe Gartengrüße,
Birgit

_______________________

Verlinkt bei Samstagsplausch und einfachnachhaltigbesserleben.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

8 thoughts on “Gartenwichtelin!”

    1. Liebe Antje, da sagst du was und irgendwie hab ich das Gefühl, dass es mir der Zeit immer knapper wird, egal was man anstellt. Vielleicht hab ich einfach zu viele Interessen und Hobbies ;-). Glg, Birgit

  1. Dich hab ich bei Insta entdeckt und freue mich immer wieder sehr, wenn so junge Frauen Freude am Gärtnern finden❣️Weiter so, es lohnt sich!!
    Nun weiß ich ja schon dass unser liebes Töchterlein fleißig bei uns gegossen und geerntet hat..- eine sehr große Tupperschssel mit roten Johannisbeeren also auch ein Gartenwichtel👍🏻Aber ob sie auch gejätet hat..? Wer weiß..?Freu mich auf jeden Fall trotzdem sehr nach 2 Ostseewochen auf unseren Garten. Liebe Grüße Renate

    1. Liebe Renate, auch wenn ich dir leider nicht sofort antworten konnte, habe ich mich total über deine Worte gefreut! Ich hoffe du hattest eine schöne Überraschung und auch dein Garten wurde im Urlaub gut gepflegt. Glg, Birgit

  2. Liebe Birgit,
    mir geht es genau wie Renate! Auch ich bin froh über jede junge Frau, die mit einer solchen Leidenschaft wie Du, einen Nutzgarten unter gänzlich biologischen Gesichtspunkten zu betreiben!!! Wunderbar! Ganz wunderbar!
    Als ich dann noch Deine Bio-Link-Party entdeckte wollte ich mich gleich anschließen! Mit bienenfreundlichem Verhalten auch beim Aussuchen der Bepflanzung, mit biologischer Bodenbearbeitung und Düngung, mit selbst gemachten Spritzbrühen, mit eigenem Kompost u. u. u.
    Aber hier handelt es sich um selbst gefertigte Kleidungsstücke aus Bio-Material! Einen Super-Idee – nur dazu kann ich selbst keinen Beitrag leisten…Das ist etwas, das bringe ich nicht fertig! Leider!
    Aber vielleicht schaust Du einmal hier
    http://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/2017/06/ist-unsere-lebensmittelproduktion-in.html
    Ich könnt mir vorstellen, wir liegen auf einer „Wellenlinie“. Es würde mich sehr freuen!
    Alles Liebe
    Heidi

    1. Liebe Heidi, auch wenn ich nicht sofort auf dein Kommentar antworten konnte, habe ich mich total darüber gefreut! Ich habe mich auf deinem Blog sofort wohl gefühlt und du sprichst mir aus der Seele. Der Umwelt und uns zuliebe habe ich vor ein paar Jahren meinen Gemüsegarten gestartet und ich hoffe, dass im nächsten Jahr dann auch ein Bienenvölkchen dazu kommt. Denn einerseits weiss ich schon länger, dass es kurz vor knapp ist und andererseits habe ich auch den ZDF Bericht gesehen, der mich sehr traurig gemacht hat. Vielen Dank fürs Aufrütteln! Ich schaue sehr gerne wieder in deinem Blog vorbei! Glg, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.