Gartenpflege & Kirschblütenzeit!

Während Löwenzahn & Co. ihre Blätter aus der Erde drücken und die Gänseblümchen ihre Köpfchen recken, muss man nun schnellstens mit den Arbeiten im Garten beginnen. Denn die Natur scheint nun alles auf einmal im Eiltempo nachholen zu wollen, was sie im kalten März „verpasst“ hat. Jäten, jäten und noch mehr jäten ist angesagt – zum Glück unterstützt mich eine liebe Freundin tatkräftig dabei!

So nutzte ich diese Woche das schöne warme Wetter, um das Erdbeerbeet zu „entstauben“. Die Erdbeerpflänzchen wachsen in meinem Beet zusammen mit Knoblauch und Feldsalat und alle abgestorbenen Blätter sollten nun entsorgt werden. Da auf diesen Pilzsporen vom letzten Gartenjahr haften können, ist es wichtig die braunen und abgestorbenen Blättern sorgfältig zu entfernen. Der Knoblauch schützt die Erdbeeren – durch seine antibiotische Wirkung – vor Pilzbefall. Und einige Feldsalat-Pflänzchen lasse ich immer stehen, damit sie blühen und sich wieder von selbst aussäen können.

Bio-Gartenpflege im Frühjahr | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Auch die restliche Beetfläche musste müham vom vielen Unkraut befreit werden. Das liegt daran, dass ich im Herbst meine Beete nicht umgrabe, sondern nur mit einer Doppelgrabegabegabel lockere. Dadurch bleiben die natürlichen Bodenschichten mit den dazugehörigen Bodelebewesen bestehen – aber man hat im Frühjahr auch viel mehr zu jäten. Mehr zu dem Thema findest du in meinem Beitrag: „Nie mehr Umgraben“.

Bio-Gartenpflege im Frühjahr | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Zum Glück gibt es zu dem zugewucherten „Vorher“-, auch ein schöneres „Nachher“-Bild mit dem zurückeroberten Garten! Nur den seitlichen Weg möchte ich dieses Jahr auf jeden Fall noch fertig verlegen.

Bio-Gartenpflege im Frühjahr | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Auch der Kartoffelacker vom letzten Jahr ist wieder für neue Aussaaten bereit. Dieses Jahr möchte ich zu zwei Reihen Kartoffeln auch Mais, Stangenbohnen und Kürbis auf dieser Fläche anpflanzen. Davor muss aber noch etwas Kompost und Eselsmist eingearbeitet werden, damit die Kartoffeln auch genug Nährstoffe haben.

Bio-Gartenpflege im Frühjahr | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Im restlichen Garten beginnt es auch zu sprießen und blühen. Ein besonderes Highlight ist die wunderschöne Kirschblüte. Gerade daran merkt man, wie spät alles dieses Jahr ist. Im letzten Jahr konnten wir diese schon mitte März bewundern. Laut Blütenbarometer.de befinden sich die Knospen gerade in der sogenannten „Aufbruchphase“.

Bei uns wird die Blüte vor allem für Ihre Schönheit bewundert. In Japan hat die Kirschblüte jedoch eine ganz besondere Symbolkraft – so steht sie neben Schönheit, auch für Aufbruch und Vergänglichkeit.

Bio-Gartenpflege im Frühjahr | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Mit diesen Impressionen wünsche ich euch ein sonniges Wochenende!

Liebe Gartengrüße,
Birgit

Verlinkt bei Samstagsplausch und einfachnachhaltigbesserleben.

2 thoughts on “Gartenpflege & Kirschblütenzeit!”

  1. Hallo liebe Birgit,
    du warst ja richtig fleißig. Danke, dass du uns die Fotos von deinem garten gezeigt hast. Dass Erdbeeren gut neben Knoblauch wachsen habe ich noch nicht gewusst. Das werde ich mir mal merken.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

  2. Du bist wirklich ein Allroundtalent.
    Kinder, Garten, Nähen! Wie schaffst du das?
    Dass sich Knoblauch und Erdbeeren vertragen wusste ich nicht. Hoffentlich bekommen die Erdbeeren keinen Knoblauchgeschmack.
    Auch unser Kirschbaum – schon fast abgestorben – legt nochmal seine ganze Kraft in die noch nicht abgestorbenen Zweige und blüht wunderschön.
    Also dann weiterhin viel Freude beim Gärtnern 🌞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.