Essbare Wildkräuter im Gemüsegarten!

Was für einen traumhaften Frühsommertag wir heute hatten, womit auch im Freiland meine Gartensaison 2018 endlich begonnen hat. Bevor ich mich jedoch an das Jäten des Gemüsegartens machte, schnappte ich mir mein Wildkräuterbuch.

In den letzten Jahren hatte ich es immer wieder im Frühjahr genutzt, um im Wald und auf Wiesen Wildkräuter zu bestimmen, doch so recht sammeln wollte ich sie dort im Freiland nicht. So kam mir der Gedanke mal nachzusehen, was für essbare Wildkräuter in meinem eingezäunten (und vor Hunden & Co. geschützen) Gemüsegarten zu finden sind.

Essbare Wildkräuter im Garten selbst bestimmen! Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Wie war ich überrascht, was da alles an schmackhaften Wildpflanzen wächst. Vom Ehrenpreis mit den hübschen Blüten, über die leckere Vogelmiere bis zum kresseähnlichen Schaumkraut. Zum Saisonbeginn müssen sie trotzdem den Platz für die Aussaat räumen. Aber es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass man mit vielen von ihnen Salate, Gemüsegerichte & Co. aufpeppen kann und sie vor Nährstoffen nur so strotzen. Vom Feind zum Freund sozusagen!

Wie beispielsweise der Persische Ehrenpreis mit seinen wunderschönen Blüten. Zarte Blätter und Triebspitzen kann man aufgrund des bitteren Geschmacks von März bis September frisch oder getrocknet als milden Tee verwenden. Er wirkt verdauungsfördernd, stoffwechselanregend und hilfreich bei Hauterkrankungen. Roh gegessen schmeckt er auch wirklich sehr nach Schwarztee.

Essbare Wildkräuter im Garten selbst bestimmen! Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Der Geschmack der Taubnessel erinnert wiederum sehr an Champignons, weshalb gehackte Blätter gut zu Salaten und Suppen passen. Aufgrund der vielen Inhaltsstoffe ist auch die Heilwirkung dieser Wildpflanze sehr vielseitig und reicht von entzündungshemmend bis verdauungsfördernd.

Essbare Wildkräuter im Garten selbst bestimmen! Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Die Blütenknospen vom Löwenzahn sind richtige Vitamin-Bomben und können pur gegessen oder eingelegt in Essig wie Kapern verwendet werden. Sie schmecken leicht bitter und enthalten u.a. viel Eiweiß, Vitamin C, Kalium, Magnesium und Phosphor. Löwenzahn wirkt harntreibend und ist hilfreich bei Leberbeschwerden, Gicht und rheumatischen Erkrankungen.

Essbare Wildkräuter im Garten selbst bestimmen! Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Weitere interessante Wildkräuter, ihre Heilwirkungen und ein leckeres Wildkräuter-Rezept findet ihr übrigens auch in meinen Wildkräuter-Beiträgen vom letzten Jahr. Schau gleich mal rein, wenn du mehr über Bärlauch, Brennnessel & Co. erfahren möchtest!

Liebe Gartengrüße,
Birgit

P.S. Hast du auch Lust auf das Bestimmen von Wildkräutern bekommen? Dazu kann ich dir das Buch Essbare Wildpflanzen – 200 Arten bestimmen und verwenden, von Steffen Guido Fleischhauer (affiliate link) sehr empfehlen!

Verlinkt bei Samstagsplausch, Haus und Beet Blogparade und einfachnachhaltigbesserleben.

1 thought on “Essbare Wildkräuter im Gemüsegarten!”

  1. Liebe Birgit,
    ich wollte mir schon länger ein Buch über Wildkräuter kaufen, da ich eine sehr interessante, schöne Wanderung mitgemacht habe. Danach habe ich gestaunt, was in unserem Garten alles essbar ist.
    Gestern nach der Arbeit habe ich mir Deinen Tip gekauft, vielen Dank für den Impuls.
    Weiterhin einen wunderbaren Frühling für Dich.
    Viele Grüße Sylvia

Schreibe einen Kommentar zu Sylvia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.