Ernteimpressionen

August ist ein schöner Erntemonat. Noch bevor der Dauerregen einsetzte, konnte ich jede Menge Gemüse ins Trockene bringen. Zum Glück sind die Tomaten, Paprika und Gurken im Gewächshaus weiterhin trocken untergebracht, auch wenn dort leider der echte Mehltau den Gurkenpflanzen zu schaffen macht.

1-erntezeit-selbermachen-macht-gluecklich2-erntezeit-selbermachen-macht-gluecklich

Auch am Kartoffelacker fressen weiterhin die Kartoffelkäfer mit uns um die Wette. Aber irgendwie gehört auch all das zum Gartenleben dazu, finde ich. Und so nutzte ich – nach getaner Arbeit – die letzten Sonnenstrahlen, um diese Ernteimpressionen mit meiner Kamera einzufangen.

3-erntezeit-selbermachen-macht-gluecklich 4-erntezeit-selbermachen-macht-gluecklich(1)5-erntezeit-selbermachen-macht-gluecklich

Denn ich hab euch ja noch garnichts von meiner neuen Leidenschaft erzählt. Vor zwei Wochen war ich bei einem Workshop der Nikon School in Frankfurt, um endlich den Automatikmodus meiner Spiegelreflexkamera zu verlassen. Ich war total begeistert! Alles was ich versuchte hatte, verzweifelt aus Büchern zu lernen, bekam ich in den paar Stunden Theorie & Praxis super erklärt.

Der perfekte Einstieg und jetzt heißt es fotografieren, was das Zeug hält. Daher musste mein Gemüse geduldig posieren, während ich an der manuellen Einstellung von Tiefenschärfe und Blendenöffnung übte.

Liebe Gartengrüße,
Birgit

Verlinkt bei Samstagsplausch, Freutag und einfachnachhaltigbesserleben.

_________________________________________

Du möchtest keine meiner Beträge verpassen?
Dann abonniere gleich meinen wöchentlichen Newsletter!

Ja, ich möchte den wöchentlichen Newsletter abonnieren.

Widerruf jederzeit möglich.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

17 thoughts on “Ernteimpressionen”

  1. Guten Morgen!
    So einen Fotoskurs habe ich auch mal gemacht und es hat mich wirklich vorwärts gebracht. Leider fotografiere ich viel zu selten, um wirkich besser zu werden. Ich muss mich da definitiv auch mal am Riemen reißen.
    Ich wünsche euch guten Hunger! Meine Ernte ist leider bisher sehr mau, ich habe Salatgurke und Tomate gepflanzt und bisher war nur eine Salatgurke reif.
    LG und ein schönes Wochenende
    Yvonne

    1. Hallo liebe Yvonne,
      durch den Blog hab ich ganz viel Motivation die Kamera fast täglich in die Hand zu nehmen und bin nun auch echt froh, dass ich in ein ordentliches Objektiv mit Festbrennweite investiert habe. Damit macht es echt Spaß. Ich wünsch dir trotzdem noch eine reiche Ernte. Glg, Birgit

  2. Tolle Ernte und Fotos. Schön wenn ein Kurs einen so weiter bringt. Dir ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

  3. Ist es nicht herrlich, seine Kamera zu verstehen? Ich habe gestern bestimmt 100 Bilder gemacht, nur um den Wassertropfen auf dem ersten Bild von 12 von 12 einzufangen.
    So viel würde ich auch gerne mal ernten. Allerdings haben wir in einem Schrebergarten kaum die Möglichkeit.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Liebe Andrea,
      Das Bild mit dem Wassertropfen ist großartig! Nicht aufgeben, vielleicht wird das ja nochmal was mit einem eigenen Garten. Glg, Birgit

  4. Hach, ist das eine schöne reiche Ernte. Da könnte Frau glatt neidisch werden, denn mir geht es leider wie Yvonne vom Buchbahnhof, bisher hatte ich eine einzige Tomate, zwei winzig kleine und eine mittelgroße runde Zucchini und zwei Freilandgurken. Das ist nicht viel für einen ganzen Sommer.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche mit viel Ernte und tollen Fotos.
    Liebe Grüße
    die Mira

    1. Liebe Mira,
      der Sommer ist ja noch nicht rum und die Tomatenzeit geht auch noch eine ganze Weile. Ich drück dir die Daumen!
      Glg, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.