Erdbeerzeit & Blütenpracht!

Endlich ist sie da – die Erdbeerzeit! Und tatsächlich sind es genug Früchte für alle – für uns UND die vielen hungrigen Schnecken. Es sind sogar so viele, dass ich schon fleißig am Marmeladekochen und Einfrieren bin. Daraus kann man dann auch in der Winterzeit leckere Desserts zubereiten!

Erdbeerzeit im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Und damit haben nun endlich auch die alljährlichen „Erdbeer-Diskussionen“ mit meiner kleinen Tochter ein Ende. Denn auch wenn es mir schwerfällt ihrem süßen Blick zu widerstehen, erkläre ich ihr jedes Jahr aufs neue, dass die Supermarkt-Erdbeeren im März und April einfach noch nicht schmecken und zudem entweder beheizt oder lange transportiert wurden.

Ich finde es sehr traurig, dass die Lebensmittelindustrie nicht einfach warten kann, bis es soweit ist – und jedes Jahr alles noch früher angeboten wird. Klar, die Nachfrage bestimmt das Angebot, aber irgendwie kommt es mir vor, dass sich kaum noch jemand darüber überhaupt Gedanken macht. Und dann, wenn die Reifezeit da ist, haben viele schon gar keine Lust mehr auf das Überangebot…

Erbdeerzeit im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Leider werde ich alleine die Welt nicht verbessern, kann aber dafür sorgen, dass die Erdbeeren in unserem Garten weiterhin gedeihen. Während man nun also fleißig erntet, kann man dabei gleich die besten Mutterpflanzen markieren. Damit man nach der Ernte weiß, welche Ableger am erfolgversprechendsten sind. Viele weitere praktische Tipps für die Pflege von Erdbeeren findest du auch im Beitrag „Was Erdbeeren lieben!“

Was Erdbeeren lieben!

Neben den saftigen Erdbeeren leuchtet mein Garten an allen Ecken und Enden gerade vor lauter Blütenpracht. Dabei genieße ich die Schönheit und das rege Treiben der eifrigen Insekten. Am Beinwell war es spannend zu beobachten, dass die Hummeln seitlich in die Blüter Löcher beißen, um an den Nektar zu kommen. Ein cleverer Trick, wenn man zu dick für die Blütenöffnung ist!

Blütenpracht im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Dazu freue ich mich schon auf die heißersehnte Ernte der leckeren Zuckererbsen. Diese stehen gerade in voller Blütenpracht, auch wenn die Hitze ihnen bereits sichtlich zu schaffen macht. Da ich einen so großen Gemüsegarten habe, werde ich auch immer wieder gefragt, wie ich diesen bewässere. Ganz einfach – garnicht!

Ich mulche den Boden mit Rasenschnitt, damit dieser nicht zu sehr ausdörrt und zwinge die Pflanzen von Anfang an nach Wasser zu suchen, so dass sie selbst tief wurzeln. Denn wenn man sie durchgehend gießt, bleiben die Wurzeln oberflächennah und eine Trockenperiode kann ihnen stark zu schaffen machen. Natürlich würde die Ernte reichhaltiger ausfallen, wenn ich regelmäßig gieße. Nur rechtfertigt das für mich nicht die große Menge an Trinkwasser, die ich dafür verwenden müsste.

Blütenpracht im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Dieses Jahr habe ich auch ganz viel Platz für Ringelblumen und Bienenweide (Phazelia) zwischen meinen Beeten gelassen. Beide füttern nicht nur hungrige Insekten, sondern verbessern zudem auch noch die Bodenqualität. Ringelblumen sollen sogar gegen Bodennemathoden helfen.

Blütenpracht im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Und bei all der Blumenpracht musste ich auch dieses Jahr wieder feststellen, dass die wunderschöne Kartoffelblüte zu meinen absoluten Favoriten gehört. Leider sind auf dem Kartoffelacker außerhalb meines Gemüsegartens wieder jede Menge Kartoffelkäfer, die den schneckengeplagten Pflanzen nun den Rest geben. Aber da es Frühkartoffeln sind, die wir nun bald ernten können, spare ich mir das mühsame Absammeln.

Blütenpracht im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Schaut mal, wie hoch der Zuckermais schon ist – die Blätter reichen mir schon bis an die Hüfte. Im Moment kann man den Pflanzen beim Wachsen regelrecht zusehen!

Zuckermais im Biogarten | Selbermachen macht glücklich: : DIY, Nähen, Biostoffe, Biogarten #diy #nähen #biostoffe #garten

Liebe Gartengrüße – bis nächsten Samstag,
Birgit

Verlinkt bei Samstagsplausch und einfachnachhaltigbesserleben.

3 thoughts on “Erdbeerzeit & Blütenpracht!”

  1. Hallo Birgit,
    ich habe erst eine einzige Erdbeere, die bestimmt morgen oder übermorgen rot ist und gegessen werden kann. *schnief* aber ich habe mir vom Erdbeerhof schon welche mitgebracht, die richtig gut schmecken. Die Supermarkt Erdbeeren weit vor der Saison kaufe ich auch nicht.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und eine reiche Ernte!
    LG
    Yvonne

  2. Ich hatte ganz wundervolle, zuhauf blühende Pflanzen auf dem Balkon und freute mich schon wie Bolle auf das „Erröten“. Bis ich gestern Morgen seltsame Viecher daran entdeckte. Die Recherche zeigte, dass es sich um grüne Stinkwanzen handelt. Ich hab mich schweren Herzens von allen Pflanzen getrennt.

  3. Was für ein toller Bericht! Hier blühen die Kefen auch und das Wetter hilft dem Wachstum von Salat, Kohlrabi, Krautstiel, Bohnen und Co. Nur die Karotten wollen nicht. Das mit dem Wasser sagt meine Nachbarin auch, will ich mir nun auch vornehmen. Freu mich auf die vielen Früchte am Stachelbeerbaum! Weiterhin viel Freude am grünen Kreativen!

Schreibe einen Kommentar zu Buchbahnhof Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.