DIY: Schnittmuster-Boxen

Um es gleich vorweg zu nehmen – ich möchte mich hier auf keinen Fall mit fremden Federn schmücken. Schon länger grübel ich über die perfekte Aufbewahrung meiner wachsenden Schnittmuster-Sammlung. Aber nichts hat mich bisher so richtig angesprochen – bis ich gestern überraschend Post bekam!

2016-08-10-ordentlich-kreativ-selbermachen-macht-gluecklich

Das neue Buch „Ordentlich kreativ!“ von Kreativlabor Berlin! Und da ich dank der lieben Julia darüber eine Rezension schreiben darf, habe ich natürlich sofort für euch reinschnuppern! Unglaubliche 39 (!) Ordnungs-Tipps finden sich da auf 144 Seiten Hardcover, sind alle liebevoll bebildert und genauestens erklärt. Dazu gibt es ein Kapitel mit Grundlagen fürs Nähen, Stricken und Häkeln, sowie Schnittbögen.

Bereits der Titel des ersten Kapitels:

Ordnung ist das halbe Leben schön!

hat mich total angesprochen :-). Dass Ordung schön sein kann – davon ist man spätestens nach dem Durchblättern von diesem inspirativen Buch überzeugt!

Mein Blick ist gestern gleich auf Seite 37 hängengeblieben. Schnittmuster-Boxen mit ettiketierten Umschlägen – wie genial! Wie lange ärgere ich mich schon über mein Schnittmuster-Durcheinander und Papier-Chaos. In meinem bisherigen Ordner waren sie alles andere als schön und in den Tiefen von Schubläden wollte ich sie auch nicht vergraben. Aber so eine schicke Box, das ist was für mich! Also machte ich Nägel mit Köpfen, räumte kurzerhand zwei Boxen leer, besorgte große Papierumschläge und machte mich gleich ans Werk.

2016-08-10-1-ordentlich-kreativ-selbermachen-macht-gluecklich

Da ich keinen funktionierenden Drucker zur Hand hatte, klebte ich einfach die Titelseiten der E-Books auf die jeweiligen Umschläge und schrieb bei den Kinderschnittmustern die Größen per Hand drauf. So sieht man auch sofort, was einem in den Umschlägen erwartet!

2016-08-10-3-ordentlich-kreativ-selbermachen-macht-gluecklich

In den Boxen sind die Schnittmuster so perfekt aufgeräumt und man kann sie einfach und bequem durchblättern. Gerade beim Ideensammeln finde ich das besonders wichtig, ansonsten verliert man bei einer größeren Sammlung schnell den Überblick!

2016-08-10-2-ordentlich-kreativ-selbermachen-macht-gluecklich

Also, wenn das nicht schön ordentlich ist, dann weiß ich auch nicht :-)! Vielen herzlichen Dank liebe Julia, für diese tolle DIY-Idee – ich freue mich schon darauf weiter in deinem wunderschönen Buch zu blättern.

Vielleicht kann ich euch dann ja beim nächsten Mal auch schon ein bischen mehr von meinem ansonsten noch nicht ganz so ordentlichen Nähzimmer zeigen … ;-)

Infos zu diesem DIY-Projekt:

P.S. Dieses empfehlenswerte Buch ist übrigens seit heute für 19,99 Euro im Handel erhältlich! Bei so vielen Ideen lohnt es sich auf jeden Fall!

Save

Save

Save

Save

Merken

Save

5 thoughts on “DIY: Schnittmuster-Boxen”

  1. Vielen Dank für die Inspiration – eigentlich so simpel und einfach, dass man sich fragt, warum man nicht selbst auf diese Idee gekommen ist. Hast du normale A4-Umschläge oder welche mit Übergröße genommen?

  2. Ja gott sei dank bin ich schon selbst auf die Idee gekommen bloß mit den Bildern drauf hab ich noch nicht gemacht noch als kleinen Tipp wenn man mehrere Größen von dem selben in einem Umschlagmacht dann hefte ich es mit einer bBüroklammer zusammen und nehme ein kleines Blatt und schreibe da dann gibgGröße drauf so hat man alles was man braucht auf einen Schlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.